Malkursprogramm 2016
Frühjahr/Sommer

Hier als PDF zum Ausdrucken herunterladen

Kontakt
Gabriele Wasmer-Wedel
Willibaldplatz 3 / II
80689 München
Tel. +49/89/546 502 30
info@atelier-wasmer-wedel.de

Wochenendkurse

Wochenendkurse: Preis je 120 €
Zeit: je Tag von 10 – 16 Uhr mit 1,5 Std. Mittagspause
Wir gehen zum Mittagessen in ein Lokal in der Nähe.

Diese Kurse bauen im Schwierigkeitsgrad kontinuierlich auf einander auf und sind jeweils einzeln buchbar. Sie erhalten so die Möglichkeit eines Studiums Generale das Sie im Halbjahr durch alle Techniken führt.

Grundvoraussetzung für naturalistisches Malen ist Zeichnen. Sie lernen zuerst mit dem Bleistift und Tusche zu zeichnen. Im Folgekurs wird das Zeichnen auf Pastellkreide erweitert. Danach haben Sie die Wahl für: Öl- Acryl-, Aquarellmalerei und Mischtechniken.

Die Grundsätzlichen Techniken innerhalb einer Malart sowie Kompositions- und Farblehre werden vermittelt. Sie können auch nach einem Grundkurs in einer Technik diese vertiefen und in eine freie Gruppe wechseln

Kursnr. Datum Beschreibung
01 13./14.02.16 Einführung in die Abstraktion
Abstraktes Malen erfordert das Wissen um die Kunstrichtungen, welche in die Abstraktion führten. Eine kunstgeschichtliche Einführung wird im Kurs erörtert und mittels freiem experimentellen Malen als Ausgangspunkt für eigene Bildkreationen genutzt.
Freie Materialwahl.
02 19./20.03.16 Von der Bildidee zur gelungenen Komposition
Raumaufteilung, Farbfindungen und Stimmungen im Bild in Harmonie und Disharmonie, je nach Motiv, müssen ein gutes Ganzes ergeben. Wir lernen auf diese Aspekte bewusst zu achten. Freie Materialwahl.
03 30.04./01.05.16 Der Kubismus innerhalb der Expressiven Malerei
Wir beschäftigen uns mit den bekanntesten Vertretern des Kubismus, welcher innerhalb der Expressiven Malerei eine eigene Kunstrichtung ausmacht. Picasso und Feiniger sind die bedeutendsten Vertreter dieser Malerei.
Wir lernen mittels Lasuren und der Perspektive uns dieser Kunst zu nähern. Freie Materialwahl.
04 28./29.05.16 Sinnlichkeit von Form und Farbe in abstrakten sowie naturalistischen Bildern
Wie entsteht eine gelungene Bildausstrahlung?
Früchte, menschliche Figuren oder Landschaftsstimmung, können mit dem Wissen um die gezielte Anwendung von Licht und Schatten eine Bildaussage forcieren.
Freie Materialwahl.
05 25./26.06.16 Die Magie der Transparenz
Glas, Licht, Wasser und Himmel haben transparente Formen und Farben. Wir lernen mit Lasuren zu arbeiten.
In allen Techniken lässt sich eine Lasur herstellen.
Freie Materialwahl
06 23./24.07.16 Malen in der Natur
Je nach Wetterlage ist ein Kurs in meinem schönen Ateliergarten geplant.
Landschaft, Blumen oder Stillleben können großformatig gemalt und gespachtelt werden. Bei schlechtem Wetter malen wir im Atelier. Freie Material und Motivwahl.
07 30./31.07.16 Mischtechniken
Bei schönem Wetter malen wir im Ateliergarten, ansonsten im Atelier.
Wir lernen wie sich verschiedene Maltechniken miteinander kombinieren lassen. Was ist technisch möglich und welche Wirkungen kann man gezielt erreichen.
Bitte mitbringen: Vorhandenes Malmaterial unterschiedlicher Farbtechniken, wie Aquarell, Acryl oder Pastellkreiden, Pinsel, Leinwände, Malkartons, Malblöcke, Strukturpaste oder Strukturgel, Kreiden und Stifte.
08 10./11.09.16 Figur im Raum
Bei schönem Wetter malen wir im Ateliergarten.
Wir lernen die Figur in Bezug zur Räumlichkeit zu setzen.
Entwürfe für abstrakte Formen in unterschiedlicher Umgebung sollen entstehen. Mittels der Perspektive versuchen wir interessante Bildansichten zu erarbeiten.
Freie Materialwahl.